Pflanzen, die volle Sonne und Sand mögen: Pflanzen mit vollsonniger Sanderde

Inhaltsverzeichnis:

Pflanzen, die volle Sonne und Sand mögen: Pflanzen mit vollsonniger Sanderde
Pflanzen, die volle Sonne und Sand mögen: Pflanzen mit vollsonniger Sanderde
Anonim

Wenn du in Küstennähe lebst, hast du wahrscheinlich deine Hände hochgeworfen, wenn es um den Anbau von Zierpflanzen und Gemüse geht. Es stimmt, Sand und Sonne stellen Gärtner vor besondere Herausforderungen. Fügen Sie der Mischung Salz und Wind hinzu, und viele Küstenbewohner haben die Hoffnung aufgegeben, irgendeine Art von Vegetation anzubauen. Das Dilemma kann überwunden werden, indem man Pflanzen wählt, die volle Sonne und Sand mögen.

Pflanzen, die volle Sonne und Sand mögen: Sandiger Boden, vollsonnige Pflanzen

Ein sandiger Boden entwässert aufgrund seiner größeren Bodenpartikel schnell als Ton- oder Schlickarten. Das mag zwar vorteilhaft sein, aber das sich schnell bewegende Wasser entzieht dem Boden auch Nährstoffe und Feuchtigkeit. Ob Sie es glauben oder nicht, einige Pflanzen bevorzugen einen trockenen, nährstoffarmen Boden, und das sind die Pflanzen, die Sie suchen sollten.

Hier sind beliebte vollsonnige Pflanzen für Sandböden, die bei geringer Fruchtbarkeit und Feuchtigkeit gedeihen.

Einjährige Pflanzen für Sonne und Strand:

  • Kalifornischer Mohn (Eschscholzia californica) Zonen 6-10
  • Cosmos (Cosmos bipinnatus) Zonen 2-11

Mehrjährige Pflanzen, die volle Sonne und Sand mögen:

  • Bartiris (Iris germanica) Zonen 3-9
  • Schwarzäugige Susanne (Rudbeckia spp.) Zonen 4-9
  • Blanket Flower (Gaillardia spp.) Zonen 3-10
  • Schmetterlingskraut (Asclepias tuberosa)Zonen 4-10
  • Taglilien (Hemerocallis spp.) Zonen 3-10
  • Liatris (Liatris spp.) Zonen 4-8
  • Penstemon (Penstemon spp.) Zonen 4-10
  • Phlox (Phlox spp.) Zonen 4-8
  • Russischer Salbei (Perovskia atriplicifolia) Zonen 5-9
  • Meerhafer (Uniola paniculata) Zonen 7-11
  • Salvia (Salvia nemorosa) Zonen 4-9
  • Sedum (Sedum spp.) Zonen 3-9
  • Schafgarbe (Achillea spp.) Zonen 3 bis 9

Gemüse mit langen Pfahlwurzeln gedeiht gut in sandigen Böden, da die Wurzeln leicht in den Boden eindringen können.

  • Karotte (Daucus carota var. sativus) Zonen 2-11
  • Kartoffel (Solanum tuberosum) Zonen 2-11
  • Rettich (Raphanus sativus) Zonen 2-11

Salat wächst gut, wenn er jeden Tag gegossen wird. Blattkohl gedeiht gut im zeitigen Frühjahr, wenn der sandige Boden bereits warm ist. Es braucht auch regelmäßiges Wasser.

Diese Kräuter sind sandige Böden, vollsonnige Pflanzen, die in leicht sauren, gut durchlässigen Böden gedeihen.

  • Lavendel (Lavandula angustifolia) Zone 6-9
  • Thymian (Thymus vulgaris) Zone 5-9
  • Rosmarin (Rosmarinus officinalis) Zonen 8-10
  • Oregano (Origanum vulgare) Zonen 5-12

Bodendecker vollsonnige Sandpflanzen:

  • Moos-Phlox oder Kriecher-Phlox (Phlox subulata) Zonen 3-9
  • Sedumsorten (Sedum spp.) Zonen 4-9

Blühende Sträucher

  • Schmetterlingsstrauch (Buddleia spp.) Zone 5-9
  • Blühende Quitte (Chaenomeles speciosa) Zone 4-8
  • Rote Apfelbeere (Aronia arbutifolia) Zonen 4-9
  • Rose von Sharon(Hibiscus syriacus) Zonen 5-9
  • Rugosa-Rose (Rosa rugosa) Zonen 2-9
  • Sibirischer Erbsenstrauch oder -baum (Caragana arborescens) Zonen 2-7

Beliebtes Thema