Gute Pflanzenfotos machen: Wie man Pflanzen im Garten fotografiert

Inhaltsverzeichnis:

Gute Pflanzenfotos machen: Wie man Pflanzen im Garten fotografiert
Gute Pflanzenfotos machen: Wie man Pflanzen im Garten fotografiert
Anonim

Früher war es der richtige Weg, einen professionellen Fotografen zu engagieren, wenn man gute Fotos machen wollte, aber mit dem Aufkommen des Mobiltelefons wurde jeder zum Profi. Das bedeutet, dass wir alle unsere Blumen und unser Gemüse nach Herzenslust fotografieren können. Es bedeutet auch, dass wir alle von einigen Tipps zur Pflanzenfotografie profitieren könnten. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Pflanzen fotografieren

Es scheint, dass sich bewegende Ziele wie Haustiere und Kinder schwieriger zu fotografieren sind als Pflanzen, und das sind sie im Allgemeinen auch, aber das richtige Bild Ihrer wertvollen Dahlie zu bekommen, könnte schwieriger sein, als Sie denken.

Der Trick besteht darin, die Aufnahme aus einem anderen Winkel zu machen oder auf einen völlig überraschenden Bereich der Dahlie zu fokussieren. Anstatt den Blütenkopf direkt zu fotografieren, fotografieren Sie vielleicht von der Seite oder konzentrieren Sie sich einfach auf den Stempel, die Mitte der Blüte. Samenkapseln, Rinde und Blätter sind ebenfalls Bereiche, auf die Sie sich konzentrieren sollten. Nahaufnahmen zeigen oft ein völlig anderes Gesicht, manchmal nicht wiederzuerkennen.

Professionelle Pflanzenfotografen fotografieren oft ein Motiv aus einem Feld mit geringer Tiefe, was das Motiv in den Bereich des Abstrakten verwandelt. Geringe Schärfentiefe ist die Kunst, Linien und Formen zu fotografieren und nicht das eigentliche Objekt.

Experimentiere und fotografiere verschiedene PflanzenTageszeiten. Der Morgengrauen sorgt nicht nur für eine andere Beleuchtung, sondern der nächtliche Tau kann Fotos von Pflanzen zu etwas Magischem machen.

Werde kreativ

Pflanzenfotografie ist alles andere als langweilig. Es gibt unzählige verschiedene Farben und Texturen, auf die Sie sich konzentrieren können, und einzigartige Kombinationen sorgen für bessere Pflanzenbilder. Integrieren Sie andere Elemente aus der Natur in Fotos von Pflanzen - zum Beispiel die Rauheit von Rindenmulch oder die Weichheit von Moos.

Wenn Sie Pflanzen fotografieren, machen Sie sich dreckig. Scheuen Sie sich nicht, auf Ihrem Bauch herumzukriechen, um die perfekte Aufnahme zu machen. Die Natur in all ihrer perfekten Unvollkommenheit ist nicht immer günstig gelegen, aber zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Und diese Zeit ist jetzt gekommen, also hol dir diese Aufnahme, auch wenn du dafür ein Schlangenmensch werden musst!

Beliebtes Thema