Eine Rooibos-Teepflanze anbauen - Rooibos-Wachstumsbedingungen und Pflege

Inhaltsverzeichnis:

Eine Rooibos-Teepflanze anbauen - Rooibos-Wachstumsbedingungen und Pflege
Eine Rooibos-Teepflanze anbauen - Rooibos-Wachstumsbedingungen und Pflege
Anonim

Wenn Sie gerne Tee trinken, haben Sie vielleicht darüber nachgedacht, die Rooibos-Pflanze anzubauen. Die nadelförmigen Blätter dieses Strauches werden zur Herstellung des gleichnamigen Kräutertees verwendet. Natürlich entkoffeinierter Rooibostee ist arm an Tanninen und reich an Antioxidantien. Während die gesundheitlichen Vorteile den Anbau dieses Strauchs vielversprechend machen, kann es ein bisschen schwierig sein, ihn zu kultivieren.

Die Rooibos-Teepflanze

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kräutertees ist Rooibos keine Mischung aus Pflanzen, Früchten und Gewürzen. Stattdessen wird es durch sorgfältiges Fermentieren und Trocknen der Blätter von Aspalathus linearis hergestellt. Dieser Strauch ist in Afrika beheimatet, wo er auf sandigen Hügeln und an Berghängen wächst.

Rooibos-Tee wurde traditionell von den Ureinwohnern des südlichen Afrikas verwendet, wurde aber in den letzten 100 Jahren für den kommerziellen Verkauf angebaut. Die Rooibos-Pflanze wird auf Farmen in ihrem heimischen Verbreitungsgebiet angebaut und ist eine sehr widerstandsfähige Pflanze, die Dürreperioden überstehen kann.

Obwohl Aspalathus linearis eine Staude ist, ernten südafrikanische Plantagen nur etwa vier bis sieben Jahre lang Blätter von diesen Sträuchern. Danach werden die Pflanzen entfernt, das Land verbrannt und das Feld mit einer anderen Ernte gedreht.

Diese organische Anbaumethode ermöglicht es anderen Pflanzen, den Stickstoff im Boden von Rooibos-Pflanzen zu nutzen.Es hilft auch bei der Bekämpfung von Zikaden und Krankheiten, die die Produktion von Rooibus-Blättern stark reduzieren können.

Zuhause Aspalathus linearis anbauen

Rooibos-Wachstumsbedingungen umfassen volle Sonne und gut durchlässigen Sandboden, der Feuchtigkeit speichern kann. Dieser Strauch kann eine maximale Höhe von etwa 2 m erreichen und hat die Fähigkeit, Stickstoff zu binden. In den Vereinigten Staaten reicht die Winterhärte von Rooibos von den Zonen 8 bis 11, aber er kann auch anderswo in Containern angebaut werden.

Die Vermehrung der Rooibos-Teepflanze erfolgt durch Samen oder vegetativ. Diese hermaphroditische Art produziert im Frühjahr bis Hochsommer gelbe Blüten. Darauf folgen kleine, lanzenförmige Schoten, die ein oder zwei Samen enth alten. Samen müssen vertikutiert und eingeweicht werden, bevor sie in eine saure Sandmischung gesät werden.

Rooibos-Pflanzen brauchen Schutz vor winterlichen Elementen sowie Nässe. Es wird empfohlen, junge Pflanzen für ihren ersten Winter drinnen oder in einem Gewächshaus anzubauen. Außerdem kann es für Hausgärtner ein Jahr oder länger dauern, bis eine Rooibos-Pflanze eine erntefähige Menge Blätter produziert.

Rooibos-Blätter für Tee ernten

In seiner Heimat wird das Rooibos-Blatt einmal im Jahr geerntet. Nachdem die jungen Zweige von Hand geschnitten wurden, werden die Stängel und Blätter gebündelt, um den Transport zu einem Verarbeitungszentrum zu erleichtern. Hier wird der Rooibos zerkleinert, in Reihen aufgetürmt und über Nacht gären gelassen.

Enzymatische Oxidation verändert das grüne Rooibos-Pflanzenmaterial in eine rötliche Bernsteinfarbe, die diesem Tee seine charakteristische Farbe verleiht. Der Tee istdann auf natürliche Weise getrocknet, indem das fermentierte Pflanzenmaterial in der Sonne ausgebreitet wird. Der gesamte Vorgang dauert weniger als 24 Stunden. Nach dem Trocknen wird der Tee sortiert, bevor er für den kommerziellen Vertrieb verpackt wird.

Beliebtes Thema