Tiefe Bewässerung von Pflanzen: Die Vorteile einer tiefen Bewässerung

Inhaltsverzeichnis:

Tiefe Bewässerung von Pflanzen: Die Vorteile einer tiefen Bewässerung
Tiefe Bewässerung von Pflanzen: Die Vorteile einer tiefen Bewässerung
Anonim

Der Anbau eines gesunden, blühenden Gartens kann viel Mühe erfordern. Vom Pflanzen bis zur Ernte ist es wichtig zu wissen, wie man die Bedürfnisse der Pflanzen erfüllt. Während Gärtner lernen, den Boden zu verändern, ihre Pflanzungen richtig zu düngen und Krankheiten und Schädlinge zu bekämpfen, wird ein äußerst wichtiger Aspekt oft übersehen – das Gießen. Während das Erlernen der Bewässerung des Gartens einfach erscheinen mag, gibt es tatsächlich viel zu beachten, einschließlich Menge und Häufigkeit. Eine Technik, die als Tiefenbewässerung bezeichnet wird, kann für eine Vielzahl von Pflanzenarten sehr vorteilhaft sein. Aber was ist Tiefenbewässerung?

Was ist Tiefenbewässerung?

Obwohl es sicherlich kein Geheimnis ist, dass Pflanzen oft zusätzliches Wasser benötigen, um die wärmsten Abschnitte der Vegetationsperiode zu überstehen, stellen sich viele Gärtner die Frage, wie viel Wasser tatsächlich benötigt wird. Allgemeine Hinweise können oft gefunden werden, aber die idealen Bedingungen können von einem Pflanzentyp zum anderen stark variieren.

Viele Erzeuger entscheiden sich dafür, Regenmesser zu unterh alten, um Pflanzen zu überwachen und fundiertere Entscheidungen bezüglich zusätzlicher Bewässerung zu treffen. Tiefenbewässerung ist eine Strategie versierter Züchter, um sicherzustellen, dass Gartenbeete mit konstanter und gleichmäßiger Feuchtigkeit versorgt werden, ohne Wasserverschwendung.

Tief wässern

Tiefes Gießen bezieht sich auf das Gießen in einer Weise, die es dem Boden ermöglicht, zu seineingeweicht mehrere Zoll (7-10 cm.) tief. Tiefenbewässerung trägt dazu bei, Wasser für Pflanzen besser verfügbar zu machen, und ermöglicht eine effizientere Wassernutzung bei längeren Perioden ohne Regen. Es wird auch angenommen, dass das tiefe Gießen von Bäumen, Sträuchern und anderen Pflanzen die Entwicklung starker Wurzeln unterstützt. Das tiefe Bewässern von Gras ist auch bei denen beliebt, die während der Sommermonate daran arbeiten, üppig gepflegte Rasenflächen zu erh alten.

Langsame Lieferung

Bei der tiefen Bewässerung von Pflanzen sollte eine schnelle Wasserabgabe immer vermieden werden. Dies kann zu stehendem Wasser und feuchtem Boden führen, der nicht gut absorbiert wird. Eine tiefe Bewässerung kann besser durch die Verwendung einer zeitgesteuerten Tropfbewässerung, Tropfschläuche oder sogar Sprinkler erreicht werden, aber es muss sorgfältig durchgeführt werden.

Nicht zu oft

Obwohl die langsamere Abgaberate ideal ist, ist seltenes Gießen bei dieser Methode unerlässlich. Zu häufiges Gießen führt tatsächlich zur Entwicklung flacherer Wurzelsysteme. Pflanzen mit flachen Wurzelsystemen können viel anfälliger für Trockenheit werden, da der obere Teil des Bodens viel schneller trocknet.

Mehrere Gartenmerkmale können den Gesamterfolg der tiefen Bewässerung von Pflanzen beeinflussen. Die Fähigkeit eines Züchters, tief zu gießen, kann stark von seiner eigenen Bodenzusammensetzung abhängen. Den Boden häufig mit hochwertigen organischen Stoffen zu verbessern, ist eine großartige Möglichkeit, dem Boden zu helfen, Feuchtigkeit besser zu speichern, und kann Tiefenbewässerungstechniken effektiver machen.

Beliebtes Thema