Pflege der kalifornischen Rottanne: Züchte eine kalifornische Rottanne

Inhaltsverzeichnis:

Pflege der kalifornischen Rottanne: Züchte eine kalifornische Rottanne
Pflege der kalifornischen Rottanne: Züchte eine kalifornische Rottanne
Anonim

Was ist eine kalifornische Rottanne? Es ist ein immergrüner Nadelbaum mit abgeflachten Nadeln. Die kalifornische Rottanne ist groß und schön und gedeiht in freier Wildbahn in Küstenregionen und Berggebieten des pazifischen Nordwestens.

Wenn Sie ein großes Grundstück haben, sollten Sie erwägen, eine dieser Evergreens anzubauen. Lesen Sie weiter, um Informationen zu den ersten Schritten sowie Tipps zur Pflege der kalifornischen Rottanne zu erh alten.

Was ist eine kalifornische Rottanne?

Die in Oregon, Nevada und Kalifornien beheimatete Immergrünpflanze, die botanisch als Abies magnifica bekannt ist, ist wirklich großartig. Dieser Nadelbaum wird in freier Wildbahn über 60 m hoch mit einem Stammdurchmesser in Brusthöhe von 2 m und einer schmalen Silhouette. Die Rinde ist bei jungen Bäumen glatt und grau, aber wenn der Baum reift, wird sie orange und rissig.

In den Sierras gedeihen riesige Wälder kalifornischer Rottannen, deren Verbreitungsgebiet durch Anbau erweitert werden kann. Kalifornische Rottanne wird kommerziell für die Verwendung als Weihnachtsbäume angebaut, ist aber auch eine wichtige Holzquelle.

Kalifornische Rottanne anbauen

Angesichts der Größe des Baumes wird nicht jeder in Betracht ziehen können, eine kalifornische Rottanne anzubauen. Die Bäume werden sehr hoch und leben lange. Sie beginnen erst mit 35 oder 45 Jahren mit der Saatgutproduktion.

Diese Evergreens wachsenam besten in Bereichen, die feucht und kühl bis k alt sind. Sie wachsen bevorzugt in der Sonne, vertragen aber auch Schatten. Tiefer Boden ist am besten für kalifornische Rottannen, aber ihre Wurzelsysteme passen sich an verschiedene Bodentypen an. Wenn der Boden es zulässt, tauchen die Wurzeln tief ein, aber sie können flach sein und sich ausbreiten, wenn der Boden felsig ist oder andere Probleme die Bodentiefe verringern.

Kalifornische Rottanne Pflege

Jeder, der versucht, eine Abies magnifica zu züchten, muss etwas über die Pflege der kalifornischen Rottanne wissen. Da es sich um einheimische Bäume handelt, benötigen sie im Allgemeinen wenig Pflege, wenn sie in einem geeigneten Klima und Standort kultiviert werden.

Im Allgemeinen wachsen kalifornische Rottannen am besten auf flachem oder leicht abfallendem Boden mit tiefem Boden. Sie gedeihen nicht an steilen Hängen, wo der Boden dünn ist. Die Bäume benötigen reichlich Bewässerung. Das beste Wachstum findet in Gebieten statt, in denen in den Herbst- und Wintermonaten zwischen 750 und 1250 mm Regen pro Jahr fallen. Das Wachstum ist am stärksten bei direkter Sonneneinstrahlung, aber diese Koniferen können bis zu 40 Jahre im tiefen Schatten wachsen, ohne ihre Kraft zu verlieren.

Beliebtes Thema