5 Arten von weißen Schwertlilien – wie man verschiedene Arten von weißen Schwertlilien anbaut

Inhaltsverzeichnis:

5 Arten von weißen Schwertlilien – wie man verschiedene Arten von weißen Schwertlilien anbaut
5 Arten von weißen Schwertlilien – wie man verschiedene Arten von weißen Schwertlilien anbaut
Anonim

Es gibt mehrere hundert verschiedene Irisarten. Obwohl nicht alle Arten von Iris für die Verwendung in der Zierlandschaft geeignet sind, sind viele spezialisierte Erbstücke und Hybriden ideale Ergänzungen für Schnittblumengärten und dekorative Blumenbeete. Obwohl die meisten Iris für ihre charakteristische, echte blaue Farbe bekannt sind, haben weiße Iris-Sorten an Popularität gewonnen. Wenn Sie mehr über die verschiedenen Arten von weißer Schwertlilie erfahren, können Sie die beste Kandidatin für die Anpflanzung in Ihrem eigenen Garten auswählen.

Arten der weißen Iris

„Afrikanische“Iris – Diese Art der weißen Iris ist aus vielen Gründen einzigartig. Die afrikanischen Schwertlilien, die in den USDA-Anbauzonen 8-11 winterhart sind, sind bekannt für ihre grasbewachsenen, immergrünen Blätter und die Fähigkeit, während der gesamten Saison mehrere Blüten zu produzieren. Blumenblüten haben eine klare weiße Farbe mit gelben und hellvioletten Markierungen

  1. „Alba“– Iris cristata-Arten der weißen Iris sind gewöhnlich Zwerge. Alba ist nur ein Beispiel für eine solche Sorte. Üppiges, grünes Laub gedeiht in schattigen Gartenbereichen und wird sich schnell vermehren und einbürgern, wenn die Bedingungen ideal sind. Ihre geringe Größe macht die weiße Iris „Alba“ideal für den Einsatz in kurzen Blumenrabatten oder sogar als Bodendecker. Diese im Herbst gepflanzten Zwiebeln tragen strahlend weiße Blüten mit schmalen Blütenblättern.
  1. “MöweWing“– Gull’s Wing ist nur eine von vielen beliebten weißen sibirischen Schwertlilien. In der Blütezeit erreichen die Blütenstiele eine Höhe von 0,9 m. Gull’s Wing ist auch eine der auffälligeren Sorten der weißen Iris, da jedes Blütenblatt groß und breit ist. Außerdem haben weiße Sibirische Schwertlilien selten Probleme mit Krankheiten oder Schäden, die durch Insekten verursacht werden.
  1. „Unsterblichkeit“Bart – Weiße Schwertlilien sind in Ziergärten weit verbreitet. Die Sorte Immortality produziert große, reinweiße Blüten. Neben ihren großen gekräuselten Blütenblättern ist diese Sorte auch sehr aromatisch. Im Spätsommer erblüht die Unsterblichkeit oft erneut.
  1. „Starring“Bearded – Starring ist eine weitere der weißen Bartiris. Im Gegensatz zu anderen weißen Schwertlilien wird diese Sorte durch dynamische tiefviolette untere Blütenblätter, sogenannte „Falls“, akzentuiert. Wie viele Schwertlilien gedeiht diese pflegeleichte Pflanze in voller Sonne und sieht toll aus, wenn sie in Massenpflanzungen verwendet wird.

Beliebtes Thema