Anonim

Zutaten

2-3 EL Sonnenblumenöl 4 Scheiben ungeräucherter Speck 2 Zwiebeln, fein gehackt 700 g Lammleber 20 g Mehl 500 ml Wasser 1 Rindfleisch Stammwürfel 500 g Mini-Karotten, geschrubbt 75 g Butter 1 kg rote Kartoffeln, geschält, in große Stücke geschnitten Stücke und gekochte 125 ml Pint Vollmilch

Anleitung

1. Erhitzen Sie das Öl in einer großen Pfanne und braten Sie den Speck bei mittlerer Hitze 5 Minuten lang. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und das Speckfett bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten braten, bis sie weich sind. Mit einem geschlitzten Löffel aus der Pfanne nehmen und in die Auflaufform geben, so viel Fett wie möglich in der Pfanne belassen.

3. Den Backofen auf 180 ° C / Gas vorheizen. 4.

4. Die Leber mit etwas Mehl bestreichen und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten auf jeder Seite leicht anbraten. Bei Bedarf etwas mehr Öl hinzufügen. Die Leber zusammen mit den Zwiebeln in die Auflaufform geben.

5. Das restliche Mehl in die Pfanne geben und unter das Fett rühren, um eine Mehlschwitze zu erhalten. Einige Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen. Geben Sie das Wasser langsam in die Pfanne, rühren Sie zwischen jeder Zugabe um und lassen Sie es köcheln, bis die Soße dicker wird. Den Brühwürfel einrühren. Die Soße in den Auflauf geben, abdecken und 15 Minuten im Ofen kochen.

6. Dämpfen Sie die Karotten 10-15 Minuten lang, bis sie weich sind, und werfen Sie dann 25 g Butter hinein.

7. Die Salzkartoffeln mit der restlichen Butter, Milch, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer zerdrücken und mit einem Holzlöffel gut verquirlen.

8. Den Speck kurz vor dem Servieren in den Auflauf geben. Die Leber neben dem Brei und den gedämpften Karotten servieren.