Anonim

Zutaten

8 Streifen magerer Speck 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt 2 Knoblauchzehen, gehackt 1 Pfund frische Pilze, gehackt 1 Esslöffel gehackter frischer Schnittlauch frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 4 Esslöffel Brotkrumen nach italienischer Art, geteilt 2 Blatt Phyllo 1 Esslöffel Butter, ganz frisch geschmolzen Schnittlauch

Anleitung

Den Speck in einer großen Pfanne braten und aus der Pfanne nehmen. Wenn der Speck abgekühlt ist, zerbröckeln und beiseite stellen. In den Specktropfen die Zwiebel und den Knoblauch weich anbraten. Fügen Sie die Pilze hinzu und braten Sie sie goldbraun an. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd. Fügen Sie die Speckstücke, den gehackten Schnittlauch, den Pfeffer nach Geschmack und 3 Esslöffel der Semmelbrösel hinzu.

Legen Sie ein Blatt Phyllo auf eine Schnittfläche und bestreichen Sie es leicht mit der geschmolzenen Butter. Mit den restlichen 1 Esslöffel Semmelbröseln bestreuen. Legen Sie ein weiteres Blatt Phyllo darauf. Mit einem scharfen Messer in 12 gleich große Quadrate schneiden. Die Pilz-Speck-Füllung auf die Quadrate verteilen. Sammeln Sie die Ecken jedes Quadrats zu einer Spitze und drehen Sie sie vorsichtig.

Heizen Sie den Ofen auf 400 Grad vor. Lassen Sie lange Schnittlauchstränge 5 Sekunden lang in kochendes Wasser fallen. Binden Sie einen Strang um den Hals jeder Phyllo-Geldbörse und binden Sie die Enden zu einem Bogen zusammen. Auf ein Backblech legen und ca. 12 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind.