Anonim

Zutaten

1 Blatt ungebackener, zubereiteter gefrorener Blätterteig oder Tortenteig mit zwei Krusten, in ein Rechteck gerollt und gekühlt 1 Lachsfilet (1 bis 1 1/2 Pfund), gehäutet und gekühlt 2 Esslöffel fein gehacktes Dillkraut 1 Teelöffel Fenchelsamen, teilweise zerkleinerter frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 2 Esslöffel gehackte Schalotten

Anleitung

1. Ein Blatt Blätterteig ca. 20 Minuten auftauen lassen.

2. Das Lachsfilet abschneiden und häuten. (Beginnen Sie am Schwanz und arbeiten Sie mit einem scharfen Messer unter der Haut, bis sich eine kleine Klappe vollständig gelöst hat. Halten Sie das Filet mit einer Hand fest und ziehen Sie die Haut zurück. Lösen Sie sich dabei mit dem Messer.) Schneiden Sie alle Fettabschnitte ab. Unter kaltem Wasser abspülen, um eventuelle Schuppen zu entfernen, und trocken tupfen.

3. Den Ofen auf 400 ° F vorheizen. Das Gebäck vorsichtig aufklappen und auf einem bemehlten Brett ausrollen, bis es groß genug ist, um das Filet zu umwickeln. Legen Sie den Fisch vorsichtig mit der enthäuteten Seite nach unten auf das Gebäck. Mit Dill, Fenchelsamen, Pfeffer und Schalotten bestreuen.

4. Wenn das Filet fast rechteckig ist, machen Sie eine einfache Laibform, indem Sie die Seiten des Gebäcks bis zur Mitte des Fisches bringen. Verschließen Sie die Falte mit etwas Zitronensaft und Wasser. Schneiden Sie das überschüssige Gebäck ab, versiegeln Sie die Enden und ritzen Sie die oberste Schicht diagonal ein.

5. Wenn das Filet dreieckig ist, haben Sie Spaß und formen Sie mit dem Gebäck Kopf und Schwanz. Formen Sie überschüssiges Material in obere und untere Flossen und schneiden Sie einen Mund, Kiemenschlitze und Schuppen - alle über der Falte - mit einer Küchenschere heraus. Schneiden Sie ein kleines Loch für ein Auge und halten Sie es mit einer runden Teigkugel offen.

6. 25 Minuten backen. 20 Minuten abkühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren, in Wachspapier und erneut in Aluminiumfolie eingewickelt. Zum Servieren: Die Zutaten der Sauce in einer kleinen Schüssel vermischen. Den Fisch aus dem Kühlschrank nehmen und diagonal in Scheiben schneiden. Mit der Sauce ungewärmt leicht gekühlt auf der Seite servieren.

Soße: