Anonim

Zutaten

2 Esslöffel fein gehackte Schalotten 1 1/2 Esslöffel Balsamico-Essig 3 Blutorangen (kann normale Orangen ersetzen) 3 Esslöffel natives Olivenöl extra 1/4 Teelöffel Salz Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack 1 5-Unzen-Beutel (ca. 3 Tassen) ) Rucola oder Babyspinat 2 Esslöffel Pinienkerne, geröstete 4 Unzen Gorgonzola oder anderer starker Blauschimmelkäse, zerbröckelt

Anleitung

In einer kleinen Schüssel Schalotten und Balsamico-Essig vermischen und die Schalotten mindestens 20 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit mit einer feinen Reibe 1 Orange schälen (das weiße Mark meiden) und dann zu den Schalotten geben. Die geriebene Orange entsaften, um ⅓ Tasse Saft zu erhalten, dann zu den Schalotten geben. In einem dünnen, gleichmäßigen Strahl Olivenöl in die Schalotten schlagen und verquirlen, bis das Dressing gut vermischt ist. Geschmack und Geschmack mit Salz und Pfeffer anpassen.

Schneiden Sie ½ Zoll von der Ober- und Unterseite der verbleibenden 2 Orangen ab. Entfernen Sie vorsichtig das äußere weiße Mark, indem Sie von Schnittende zu Schnittende schneiden. Entfernen Sie jedes einzelne Segment vorsichtig mit einem Messer, ohne dass Mark oder Membran daran haften.

Rucola in eine große Salatschüssel geben und mit gerade genug Dressing zum Überziehen werfen. Teilen Sie das Grün auf vier bis sechs Salatteller. Die Orangenscheiben über das Grün legen und mit Pinienkernen und Gorgonzola bestreuen. Mit etwas mehr Dressing beträufeln und sofort servieren.