Anonim

Zutaten

1 Esslöffel Pflanzenöl 1 Pfund Rindfleisch (empfohlene Schnitte sind Beilagensteak, Rippchenoberteil oder zuerst geschnittenes Bruststück) Koscheres oder Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1 16-Unzen-Dose Tomatensauce 16 Unzen kaltes Wasser 8 bis 12 Scheiben Roggen Brot Körniger Senf Optionale Zusätze: Salat, Tomate oder Sauerkraut

Anleitung

In einem mittelgroßen holländischen Ofen Öl überhitzen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine Pfanne geben und anbraten (ca. 4 Minuten pro Seite). Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Hitze auf niedrig stellen. Tomatensauce und kaltes Wasser in den Topf geben und den Boden abkratzen, um gebräunte Stücke zu lösen. Das Fleisch wieder in den Topf geben und etwa eine Stunde köcheln lassen. Fleisch aus der Soße nehmen und im Kühlschrank abkühlen lassen. (Falls gewünscht, kann die Soße reserviert, separat gekühlt und von Fett befreit werden.) Wenn sie kalt ist, schneiden Sie das Fleisch gegen das Korn in ⅛- bis ¼-Zoll-Scheiben. Falls gewünscht, vor dem Servieren aufwärmen.

In Scheiben geschnittenes Bruststück mit Roggenbrot und Senf servieren, belegt mit Salat, Tomatenscheiben oder Sauerkraut. Auch toll mit Cornichons an der Seite.