Anonim

Zutaten

2 Tassen Sahne, geteilt 3 Eigelb, 12 Unzen halbsüße Schokoladenstückchen geschlagen 1/2 Tasse leichter Maissirup 1/2 Tasse (1 Stick) ungesalzene Butter 2 Teelöffel Instant-Espressopulver 2 Unzen Frischkäse, bei Raumtemperatur in Stücke geschnitten 1/4 Tasse gesiebter Puderzucker 1 Teelöffel Vanilleextrakt 2 Esslöffel Kaffeespitzen, optional

Anleitung

Legen Sie eine 9x5x2-½-Zoll-Laibpfanne mit Plastikfolie aus.

In einer kleinen Schüssel eine halbe Tasse Sahne und das Eigelb verquirlen. Beiseite legen.

In einem Topf bei mittlerer Hitze die Schokolade, den Maissirup, die Butter und das Espressopulver unter Rühren erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und schlagen Sie dann langsam die Eigelbmischung ein. 3 Minuten verquirlen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen, um auf Raumtemperatur abzukühlen.

In einer großen Schüssel die restliche Sahne, den Frischkäse, den Zucker und die Vanille schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Die Schokoladenmischung unterheben, bis sie vermischt ist. In die Laibpfanne gießen und auf Wunsch mit Kaffeespitzen bestreuen. Über Nacht kühlen oder im Gefrierschrank ca. 3 Stunden kalt stellen.

Zum Servieren den Schokoladenbrot aus der Pfanne nehmen. Plastikfolie abziehen. Das Brot 10 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen und dann mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden.